Pressemeldungen

Presse

2023

Wie „grün“ sind heimische Fonds?, 14.12.2023

Der Fondsmarkt wurde in einer Studie unter die Lupe genommen. Die Plattform CLEANVEST hat bereits zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Oberösterreich eine Untersuchung zur Nachhaltigkeit österreichischer Fonds durchgeführt.

„Mein Geld bestimmt das Aussehen der Welt“, 12.2023

Immer mehr Anleger wollen gemäß ihren Nachhaltigkeitspräferenzen investieren. Wie wird aber Transparenz für Anleger sichergestellt – und wie können Aktionäre „Greenwashing“ erkennen? Diese und weitere aktuelle Themen beleuchtete unser Experten-Round-Table unter der Leitung von Börsen-Kurier-Chefredakteur Marius Perger.

Interview: Wie nachhaltig ist Österreichs Fondslandschaft?, 24.11.2023

Bereits zum zweiten Mal haben der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und die Plattform CLEANVEST.org, ein Projekt der ESG Plus GmbH, über 200 österreichische Fonds hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit untersucht. Armand Colard, geschäftsführender Gesellschafter bei ESG Plus GmbH, erklärt uns im Interview, wie es um ESG in Österreich steht.

Österreichs nachhaltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tatsächlich grün oder handelt es sich nur um „Grünfärberei“?, 10.11.2023

Bereits zum zweiten Mal nehmen der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und die Plattform CLEANVEST.org den Fondsmarkt unter die Lupe.

Apollo Nachhaltig Muendel Bond zählt zu den bestplatzierten Fonds, 31.10.2023

Zum bereits zweiten Mal führte der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich in Kooperation mit ESG Plus/CLEANVEST eine Untersuchung zur Nachhaltigkeitsgüte der österreichischen Fonds durch.

Nachhaltige Unternehmen vor den Vorhang, 27.10.2023

Seit 20 Jahren werden Unternehmen, die auf Umweltschutz und soziales Engagement setzen, mit dem Trigos-Preis ausgezeichnet. Der Trigos ist damit wohl Österreichs wichtigste Auszeichnung für wirtschaftliche Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung.

Interview nur 7 Tage online.

Österreichs Nachhaltigkeitsfonds im Ranking, 27.10.2023

Die Bewertungsplattform Cleanvest hat im Auftrag der Arbeiterkammer Oberösterreich die nachhaltigsten Fonds Österreichs gesucht und eine Rangliste erstellt.

AK und CLEANVEST nehmen Österreichs nach­haltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tat­sächlich grün oder handelt es sich nur um „Grün­färberei“?, 25.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nehmen der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und die Plattform CLEANVEST.org den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Fondsgesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

AK fordert EU-weite Vorgabe für nachhaltige Fonds, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien.

AK nahm Österreichs nachhaltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tatsächlich grün oder handelt es sich nur um „Grünfärberei“?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlagegesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

ESG Plus: Wie man nachhaltig investiert, 23.10.2023

Nachhaltig investieren – aber wie, ohne in die Greenwashing-Falle zu geraten? ESG Plus untersuchte in Kooperation mit der Arbeiterkammer Oberösterreich bereits zum zweiten Mal nachhaltige Fonds.

AK FORDERT EU-WEITE RECHTLICH BINDENDE VORGABE FÜR NACHHALTIGE FONDS / 203 FONDS IN ÖSTERREICH ALS NACHHALTIG DEKLARIERT, ABER KEINE KLAREN KRITERIEN, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien. Nur Fonds, die diese einhalten, sollten sich als nachhaltig deklarieren dürfen, so die AK in einer Presseaussendung am Montag. Eine Prüfung durch die Finanzmarktaufsicht solle verpflichtend sein.

AK fordert EU-weite rechtlich bindende Vorgabe für nachhaltige Fonds, 23.10.2023

203 Fonds in Österreich als nachhaltig deklariert, aber keine klaren Kriterien. Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien.

AK fordert EU-weite rechtlich bindende Vorgabe für nachhaltige Fonds, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien. Nur Fonds, die diese einhalten, sollten sich als nachhaltig deklarieren dürfen, so die AK in einer Presseaussendung am Montag. Eine Prüfung durch die Finanzmarktaufsicht solle verpflichtend sein.

AK nahm Österreichs nachhaltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tatsächlich grün oder handelt es sich nur um „Grünfärberei“?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlage-gesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

AK NAHM ÖSTERREICHS NACHHALTIGE FONDS UNTER DIE LUPE: SIND SIE TATSÄCHLICH GRÜN ODER HANDELT ES SICH NUR UM „GRÜNFÄRBEREI“?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlage-gesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

203 Nachhaltigkeitsfonds im AK-Test: So grün sind sie wirklich, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer hat die 203 Nachhaltigkeitsfonds in Österreich unter die Lupe genommen und gibt Tipps, wie Greenwashing vermieden werden kann.

AK nahm Österreichs nach­haltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tat­sächlich grün oder handelt es sich nur um Green­washing?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlagegesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

Nachhaltige ETFs: Wie grün sind sie wirklich?, 13.10.2023

ETFs zählen zu den beliebtesten Finanzprodukten für langfristige Geldanlagen. Doch wie schneiden die Indexfonds in Sachen Nachhaltigkeit ab und welche Alternative gibt es?

DIE GEWINNER DES TRIGOS ÖSTERREICH 2023 STEHEN FEST!

Am 4. Oktober brachte der TRIGOS – Österreichs Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften – die nominierten Vorzeigebetriebe im Palais Liechtenstein auf die Bühne und prämiert ihr Engagement im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung.

Aus den über 130 Einreichungen und den 18 nominierten Unternehmen stehen nun die sechs Gewinner des TRIGOS-Award 2023 fest, welche die hochkarätige Jury in den jeweiligen Kategorien am meisten überzeugt haben. Vor zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft nahmen die Gewinnerunternehmen die begehrte Trophäe entgegen.

ESG plus GmbH aus Wolkersdorf holte sich Sieg bei den TRIGOS 2023, 10.10.2023

Gleich drei Unternehmen aus Niederösterreich zählen zu den sieben Preisträgern bei der 20. Verleihung des TRIGOS. Darunter auch ein Unternehmen aus Wolkersdorf.

TRIGOS 2023: Die sechs Preisträger sind gekürt!, 09.10.2023

Mit einem eindrücklichen Gala-Event im Gartenpalais Liechtenstein feierten gestern mehr als 300 hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ein ganz spezielles Jubiläum: Der TRIGOS, Österreichs bedeutendste Auszeichnung für Nach­haltig­keit und Unter­nehmens­ver­antwortung, beging seinen 20. Jahrestag – und liefert mit insgesamt 2.745 Einreichungen, 808 Nominierungen und 289 Preisträgern aus allen Regionen und Größenordnungen einen starken Beleg für Innovation und Wirksam­keit in Sachen Nach­haltig­keit.

TRIGOS 2023: Die sechs Preisträger sind gekürt!, 08.10.2023

Nachhaltigkeit wirkt: 20 Jahre TRIGOS – Österreichs herausragender Award für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung zieht Bilanz:
Sechs Preisträger – aus der Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien. Bundespräsident van der Bellen: „TRIGOS Preisträger sind Vorreiter und Vorbilder“

TRIGOS 2023: Die sechs Preisträger sind gekürt, 06.10.2023

Mit einem eindrücklichen Gala-Event im Gartenpalais Liechtenstein feierten gestern mehr als 300 hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ein ganz spezielles Jubiläum: Der TRIGOS, Österreichs bedeutendste Auszeichnung für Nach­haltig­keit und Unter­nehmens­ver­antwortung, beging seinen 20. Jahrestag. 

Großer Erfolg für Niederösterreich bei wichtiger Auszeichnung, 06.10.2023

Gleich drei Unternehmen und Institutionen aus Niederösterreich zählen zu den sechs Preisträgern bei der 20. Verleihung des TRIGOS, Österreichs wichtigster Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung.

TRIGOS 2023 – Gestern wurden die Preisträger*innen 2023 gekürt, 05.10.2023

Das sind die Preisträger*innen 2023 in folgenden Kategorien: Mitarbeiter:innen-Initiativen, Social Innovation & Future Challenges, Vorbildliche Projekte, Klimaschutz, Regionale Wertschaffung und Internationales Engagement.

Preisträger des Trigos 2023 bei großer Gala ausgezeichnet, 05.10.2023

Mit einem glamourösen Event im Gartenpalais Liechtenstein feierten mehr als 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft den 20. Jahrestag der Auszeichnungen für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung.

Trigos Award 2023 – der Preis der Nachhaltigkeit, 05.10.2023

Nachhaltigkeit zählt und zahlt sich aus: Zum bereits 20. Mal wurde der Trigos Award, Österreichs bedeutendster Wirtschaftspreis für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung verliehen. Die sechs Preisträger des Jahres 2023.

Immer mehr Unternehmen lassen sich von Nachhaltigkeitskriterien leiten, 05.10.2023

Jury hat weitere sechs Betriebe aus unterschiedlichsten Bereichen mit dem Trigos-Preis für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung ausgezeichnet. 

TRIGOS 2023: Die sechs Preisträger sind gekürt!, 05.10.2023

Sechs Preisträger – aus der Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien. Bundespräsident van der Bellen: „TRIGOS Preisträger sind Vorreiter und Vorbilder“

Immer mehr Unternehmen lassen sich von Nachhaltigkeitskriterien leiten, 05.10.2023

Zwanzig Jahre ist es her, dass Unternehmen in Österreich, die durch ethisch korrektes Wirtschaften auffallen, erstmals vor den Vorhang geholt und mit dem Trigos-Preis für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung ausgezeichnet wurden. Seither gab es 2.745 Einreichungen, 808 Nominierungen und 289 Preisträger. Mittwochabend wurden im Rahmen einer Gala im Wiener Palais Liechtenstein unter Teilnahme von Politik und Wirtschaft die heurigen sechs Preisträger gekürt.

20 Jahre „Trigos“: Politik würdigt Nachhaltigkeitspreis, 05.10.2023

Wird u.a. von Caritas für verantwortungsvolles Wirtschaften vergeben – Bundespräsident Van der Bellen: Preise zeigen, dass nachhaltiges Wirtschaften ein Erfolgsmodell ist

TRIGOS 2023: Die sechs Preisträger sind gekürt!, 05.10.2023

Nachhaltigkeit wirkt: 20 Jahre TRIGOS – Österreichs herausragender Award für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung zieht Bilanz.

TRIGOS 2023: NÖ Unternehmen räumen bei Nachhaltigkeitspreis ab, 05.10.2023

Zum 20. Mal wurde der TRIGOS, Österreichs wichtigster Preis für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung, verliehen. Drei Unternehmen bzw. Institutionen aus Niederösterreich holten sich den Sieg in drei unterschiedlichen Kategorien.

Geld kann Klimaschutz?!, Sommerausgabe 2023

Grün, grün, grün sind alle meine… Finanzanlagen? Vorbildlich wäre das bestimmt, aber auch wirklich möglich? Zwei Experten aus der Branche geben einen Einblick, wie sich Ökonomie und Ökologie eben doch unter einen Hut bringen lassen – für Kund:innen sowie in der Branche selbst.

Die Nominierungen für den TRIGOS 2023 stehen fest, 26.06.2023

20 Jahre nach seiner erstmaligen Verleihung im Jahr 2004 blickt der TRIGOS, Österreichs bedeutendste Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung, auf eine mehr als respektable Bilanz zurück: 2.745 Einreichungen, 808 Nominierungen für die begehrte Auszeichnung und 289 Preisträger aller Größenordnungen und regionaler Herkunft in den ersten 20 Jahren, so die Erfolgsbilanz.

TRIGOS 2023: Das sind die nominierten Unternehmen & Projekte, 26.06.2023

Vom Start-up bis zum globalen Industrie-Player: 18 Unternehmen aus ganz Österreich mit ihren nachhaltigen Projekten nominiert

ESG, wie bitte? Was hinter den Buchstaben steckt, 12.06.2023

An den drei Buchstaben ESG kommt man aktuell nicht vorbei. Was ESG ist und was es bringt. Gründer und Geschäftsführer von ESG Plus Armand Colard im Interview: „ESG allein wird die Welt nicht retten.“

Günstig nachhaltig anlegen, Ausgabe 07 | Mai 2023

ETF-Index-Fonds sind wegen ihrer geringen Kosten gerade bei
jungen Anlegerinnen und Anlegern sehr beliebt. Viele von ihnen
legen im Alltag auch großen Wert auf Nachhaltigkeit.

Standard Magazin - Werte mit Zukunft

Die besten nachhaltigen Fonds, 15.05.2023

Welche Investmentfonds sind nachhaltig und performen darüber hinaus auch gut? Diese Frage klärt der Börsianer Grün ESG Fund Award.

Börsianer Grün – ESG Award, 20.04.2023

Der Börsianer Grün – ESG Fund Award wird vom gleichnamigen Finanzmedium für Nachhaltigkeit in Kooperation mit dem Fintec ESG-Plus vergeben.

ESG auf einem Auge blind, Magazin 01/2023

Menschenrechtsverletzungen sind in Europa mit dem Ausbruch des Ukrainekriegs zunehmend in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. In diesem ­Zusammenhang könnte es für institutionelle Investoren ein böses Erwachen geben.

Ländermatch Deutschland-Österreich, Magazin 01/2023

Eine quantitative und qualitative Analyse von in Deutschland und Österreich zugelassenen ESG-Fonds offenbart Erstaunliches. Wo ist eher das drin, was draufsteht?

Medienspiegel des Öko-Invest Nr. 730/23 | Seite 10, 20.03.2023

DerStandard (A): „Grüne Tarnung“: im „GeldStandard“ zitiert Bettina Pfluger Ergebnisse aus einer Studie, in der die Plattform ESG Plus im Auftrag der Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) untersucht hat, wie grün die 170 nach Art. 8 und die 10 nach Art. 9 „grün gelabelten“ Fonds in Österreich wirklich sind.

 

Eine Erhebung des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer Oberösterreich in Kooperation mit ESG Plus/CLEANVEST, 15.03.2023

Nachhaltig Investieren liegt im Trend, nicht zuletzt aufgrund niedriger Sparzinsen. Aber sind grüne Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren?

Wie viel grün steckt wirklich in den heimischen ESG-Fonds?, 14.03.2023

Mehr als 81 Milliarden Euro waren Ende 2022 in als nachhaltig deklarierten Investmentfonds der österreichischen Anbieter angelegt, besagen die Zahlen des Branchenverbands VÖIG. Das waren fast acht Milliarden Euro mehr als 2021. Was genau hinter dieser Zahl steckt, hat sich der Anbieter von Nachhaltigkeitsdaten, ESG Plus, im Auftrag der Arbeiterkammer Oberösterreich angesehen.

Was sich Anleger bei nachhaltigen Investitionen von Profis abschauen können, 12.03.2023

Es gibt für Privatanleger verschiedene Methoden, die ESG-Kriterien und damit die Nachhaltigkeit von Aktien, Anleihen und Fonds zu beurteilen. Dabei hilft auch der Blick auf das Vorgehen von Experten.

Das Wort „Nachhaltig“ macht Fonds nicht automatisch grün, 03.03.2023

Die Welt nachhaltiger gestalten, Ressourcen schonen, saubere Lieferketten, Einhaltung von Arbeitsvorschriften: Das sind Ziele, die auch bei nachhaltigen Fonds wichtig sind. Investiert wird nur in jene Unternehmen, die sich diesen Ansätzen verschrieben haben oder sich dahin transformieren.

Das Wort „nachhaltig“ macht Fonds nicht automatisch grün, 03.03.2023

180 Fonds sind in Österreich laut EU-Taxonomie als grün gelabelt. Doch wie grün sind sie wirklich? Das hat sich die AK OÖ mit der Plattform ESG Plus angesehen. Greenwashing ist auch hier ein Thema.

Nachhaltige Fonds: Wie wirken sich Taxonomie und Energiekrise aus?, 02.03.2023

Tatsächlich Grün oder nur „Grünfärberei“? Dass gemäß EU Atomkraft und Erdgas unter bestimmten Auflagen als klimafreundlich gelten sollen, erschwert Anlergerinnen und Anlegern die Auswahl bei den Nachhaltigen Investmentfonds. Unterstützung bieten diverse Analysen: So hat die AK OÖ in Zusammenarbeit mit der Plattform Cleanvest 180 selbsternannte nachhaltige Fonds in Österreich unter die Lupe genommen.

Tipp der Woche: Was sind Artikel-8-Fonds und Artikel-9-Fonds?, 28.02.2023

Trotz der großen Nachfrage ist noch immer nicht genau geregelt, was in „nachhaltigen Fonds“ steckt. Auch die EU-Klassifizierung bringt hier wenig Klarheit, wie eine aktuelle Studie der AK mit der Transparenzplattform Cleanvest zeigt.

6 Klimaschutzfehler, die du vermeiden kannst, 27.02.2023

Im Alltag können wir viel tun, um weniger Treibhausgase zu verursachen. Doch es gibt einige Klimaschutzfehler, die unsere Bemühungen erschweren. Welche das sind und wie du sie vermeiden kannst, erfährst du hier.

Fonds-Studie: Viele Artikel 8-Produkte fallen durch, 21.02.2023

So wirklich nachhaltig sind viele Fonds mit dem grünen Mascherl dann doch nicht. Darüber reden wir in der Branche schon länger, und das zeigt jetzt auch eine Erhebung von Cleanvest im Auftrag der Arbeiterkammer Oberösterreich.

Nachhaltige Fonds: Tatsächlich Grün oder nur „Grünfärberei“?, 20.02.2023

Nachhaltige Fonds liegen im Trend, nicht zuletzt aufgrund niedriger Sparzinsen. Aber sind grüne Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren?

Cleanvest nennt 10 nachhaltigste Fonds Österreichs, Erste WWF Stock Environment bei Aktienfonds Nr.1, 17.02.2023

Nachhaltige Fonds: Tatsächlich Grün oder nur „Grünfärberei“? Nachhaltige Fonds liegen im Trend, nicht zuletzt aufgrund niedriger Sparzinsen. Aber sind grüne Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren?

Cleanvest nennt 10 nachhaltigste Fonds Österreichs, Erste WWF Stock Environment bei Aktienfonds Nr. 1, 17.02.2023

Nachhaltige Fonds liegen im Trend, nicht zuletzt aufgrund niedriger Sparzinsen. Aber sind grüne Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren? Eine kritische Bewertung des AK OÖ Konsumentenschutzes in Zusammenarbeit mit der Plattform CLEANVEST zeigt deutliche Unterschiede unter den 180 selbsternannten nachhaltigen Fonds in Österreich.  Finanzprodukten auf den Leim gehen.

Umweltzeichen-Fonds überdurchschnittlich nachhaltig, 16.02.2023

Nachhaltige Fonds liegen im Trend. Aber sind grüne Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren? Eine Analyse der AK OÖ in Zusammenarbeit mit CLEANVEST zeigt deutliche Unterschiede unter 180 selbsternannten nachhaltigen Fonds in Österreich. Vorweg: mit dem Österreichischen Umweltzeichen befindet man sich auf der sicheren Seite.

Nachhaltige Fonds: Grün oder nur „Grünfärberei“?, 14.02.2023

Der Konsumentenschutz der AK OÖ hat in Zusammenarbeit mit den Nachhaltigkeitsexperten/-innen von ESG Plus (einem heimischen Nachhaltigkeitsdaten-Anbieter und Betreiber der Transparenzplattform CLEANVEST) 23 Nachhaltigkeitskriterien mit 122 thematischen Unterkriterien entwickelt, auf Basis derer die 180 nachhaltigen Aktien-, Anleihen- und Mischfonds am österreichischen Markt bewertet wurden.

Das sind die grünsten Fonds Österreichs – Fondsnews, 13.02.2023

Ein Ranking aller 180 österreichischen Artikel-8- und Artikel-9-Fonds zeigt, wie „grün“ die einzelnen Produkte wirklich sind, so die Experten von „FONDS professionell“.

Das sind die grünsten Fonds Österreichs, 13.02.2023

Ein Ranking aller 180 österreichischen Artikel-8- und Artikel-9-Fonds zeigt, wie „grün“ die einzelnen Produkte wirklich sind.

Das sind die grünsten Fonds Österreichs – Fondsnews, 13.02.2023

Ein Ranking aller 180 österreichischen Artikel-8- und Artikel-9-Fonds zeigt, wie „grün“ die einzelnen Produkte wirklich sind, so die Experten von „FONDS professionell“.

Nachhaltige Fonds: Tatsächlich Grün oder nur „Grünfärberei“?, 11.02.2023

Nachhaltige Fonds liegen im Trend, nicht zuletzt aufgrund niedriger Sparzinsen. Aber sind grüne Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren? Eine kritische Bewertung des AK OÖ Konsumentenschutzes in Zusammenarbeit mit der Plattform CLEANVEST zeigt deutliche Unterschiede unter den 180 selbsternannten nachhaltigen Fonds in Österreich.

Gemeinsame Studie: Nachhaltige Fonds: Tatsächlich Grün oder nur „Grünfärberei“?, 10.02.2023

Der Konsumentenschutz der AK OÖ hat in Zusammenarbeit mit den Nachhaltigkeitsexpert*innen von ESG Plus, einem heimischen Nachhaltigkeitsdaten-Anbieter und Betreiber der Transparenzplattform CLEANVEST, insgesamt 23 Nachhaltigkeitskriterien sowie insgesamt 122 thematische Unterkriterien entwickelt, auf Basis derer die 180 nachhaltigen Aktien-, Anleihen- und Mischfonds am österreichischen Markt bewertet wurden.

Nachhaltige Fonds: Tatsächlich grün oder nur ein buntes Mascherl? 10.02.2023

180 Fonds in Österreich bezeichnen sich als nachhaltig. Gesetzliche Vorgaben fehlen, AK OÖ erarbeitete eigenen Kriterienkatalog.

ESG Plus: Neue Studie warnt vor Greenwashing bei „nachhaltigen Fonds“, 10.02.2023

Sind Fonds in Österreich so nachhaltig, wie sie sich selbst deklarieren? Dieser Frage ist das österreichische Sozialunternehmen ESG Plus, das die Plattform Cleanvest betreibt, gemeinsam mit der Arbeiterkammer Oberösterreich nachgegangen.

Greenwashing: AK Oberösterreich zeigt die tatsächlich nachhaltigsten Fonds, 10.02.2023

„Grüne“ Fonds, also solche, die in klimafreundliche Unterfangen investieren, halten nicht immer das, was sie versprechen. So hat vor Kurzem ein internationales Medienprojekt offengelegt, dass etwa die Hälfte der scheinbar nachhaltigsten Fonds Greenwashing betreibt und immer noch Milliarden in fossile Energien investiert (wir berichteten). Nun hat die Arbeiterkammer Oberösterreich gemeinsam mit Cleanvest eine Bewertung der 180 selbsternannten nachhaltigen Fonds in Österreich durchgeführt. Auch hier haben sich deutliche Unterschiede gezeigt. Gleichzeitig hat die AK OÖ auch einen möglichen Bewertungsrahmen für grüne Fonds definiert. Ein solcher Standard könnte in Zukunft Greenwashing verhindern.

Die Ergebnisse unserer gemeinsamen Studie „Sind nachhaltige Fonds wirklich nachhaltiger als konventionelle Fonds?“ mit Obergantschnig Financial Strategies GmbH und Ethico sind im CSR Guide 2023 – dem Jahrbuch für unternehmerische Verantwortung – veröffentlicht worden. Den Bericht dazu finden Sie auf der Seite 138.

 

Nachhaltig investieren – geht das?, 30.01.2023

Nachhaltigkeit ist im Finanzbereich nach wie vor ein herausforderndes Thema. Es gibt noch viel zu tun aber die steigende Nachfrage hat die Banken aufgerüttelt. Es ist jedoch auch nicht so einfach herauszufinden, welche Finanzprodukte wirklich nachhaltig sind und welche einfach nur green washing sind. In diesem Artikel findest du einige Dinge, die du beachten kannst und die dir helfen, dich für ein geeignetes Finanzprodukt zu entscheiden.

Von wegen nachhaltig: Fast alle grünen Aktienfonds scheitern am EU-Standard, 25.01.2023

Laut einer Analyse der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) qualifiziert sich kaum ein Fonds für das geplante EU-Nachhaltigkeitslabel. Nicht mal ein Prozent der untersuchten Finanzprodukte erfüllt die Bedingungen.

Von der Klimakrise profitieren? Immobilien-Kampagne entpuppt sich als fragwürdiger PR-Stunt, 19.01.2023

Das Werbevideo einer Immobilienfirma, die den steigenden Meeresspiegel für ihre Investitionen nutzen will, ist fake. Dahinter steckt der Vermögensverwalter Growney, der mit der PR-Aktion sein angeblich nachhaltiges ETF-Angebot bewirbt.

Für die Analysen wurde unter anderem unsere Vergleichsplattform CLEANVEST herangezogen.

 

Grün ist in Österreich grüner, 19.1.2023 

Nachhaltige Investments sind bei Frauen besonders beliebt. Aber nicht überall, wo Nachhaltigkeit draufsteht, steckt sie im erwarteten Ausmaß drin. Die gute Nachricht: Laut einer Studie hat Österreich bei der Zertifizierung die Nase vorn.

Studie bestätigt: Umweltzeichen-Fonds sehr nachhaltig, 03.01.2023

Eine aktuelle Studie zur Nachhaltigkeitsgüte von rund 2.000 Aktienfonds bestätigt, dass Fonds mit dem Österreichischen Umweltzeichen besonders nachhaltig sind.

Österreichische Aktienfonds auf dem Nachhaltigkeitsprüfstand 2022, 02.01.2023

Knapp 2.000 österreichische und deutsche Aktienfonds wurden von ESG Plus, Obergantschnig Financial Strategies und Ethico einer detaillierten CLEANVEST-Analyse zugeführt. Die zentrale Frage lautete, ob nachhaltige Fonds gemäß SFDR (EU Offenlegungsverordnung) wirklich nachhaltiger sind als konventionelle Fonds. Fonds, die nach dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert sind, wurden ebenfalls berücksichtigt.

Weitere Pressemeldungen aus 2022
Pressemeldungen aus 2021 und älter finden Sie hier

Podcasts und Videos

Video abspielen

SIS6 Austria 18 – Renaissance of Bonds, 16.05.2023

Unser CEO Armand Colard durfte am Sustainable Investor Summit die englische Panel-Diskussion zum Thema „Renaissance of bonds – Can the comeback of bonds set positive accents for the achievement of the SDGs“ moderieren. Schauen Sie sich gerne die Aufzeichnung der Panel-Diskussion an. 

Special: Die besten nachhaltigen Fonds, 11.05.2023

In dieser Sonderfolge von Climate Action wirft Journalist Daniel Nutz im Gespräch mit Armand Colard, Kooperationspartner und Geschäftsführer von ESG Plus hinter die Kulissen des Awards und erklärt welche Kriterien dieser Härtetest umfasste.

YouTube: Greenwashing auf Kosten der Anleger, 21.02.2023

ivoox: Greenwashing auf Kosten der Anleger, 21.02.2023

Es kam wie es kommen musste. Nicht alles was grün deklariert wird ist es auch. Noch schlimmer: das muss es auch gar nicht sein, weil die EU keine eindeutigen rechtlich bindenden ökologischen und sozialen Kriterien vorschreibt.

Beitrag zur EU-Taxonomie, 20.09.2022

Die Sendung „Konkret“, ein Servicemagazin des ORF, welche Tests von Produkten sowie Orientierungshilfen für das tägliche Leben bietet, stellte CLEANVEST als Orientierungshilfe für das Suchen von nachhaltigen Finanzprodukten vor. 

#nextlevel-Podcast: Nachhaltigkeit als Gewinnbringer verstehen, 21.04.2022

Warum sollte die strategische Umsetzung von ESG-Kriterien auf der Agenda von Unternehmen ganz weit oben stehen? Und wie vertragen sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit? Die Antworten dazu geben Führungskräfte im Rahmen einer Diskussionsrunde aus der Serie „Initiative #nextlevel“.

„Nachhaltige Transformation“ als Wettbewerbsfaktor, 14.04.2022

Podiumsdikussion zum Nachhören – Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. ESG (Environment, Social, Governance) und die SDGs (Sustainable Development Goals)
der Vereinten Nationen avancieren zu entscheidenden Kriterien für den wirtschaftlichen Erfolg.
Was müssen Unternehmer beachten, um diese Werte nachhaltig in ihren Strategien zu verankern und daraus Wettbewerbsvorteile zu lukrieren?

Ethisch investieren | Trialoge: Verantwortung – Armand Colard, ESG Plus, 16.02.2022

Finanzieren, Geld und Ethik. Armand Colard ist Geschäftsführer von ESG Plus, einem Sozialunternehmen das sich auf nachhaltige Lösungen für den Finanzmarkt spezialisiert hat. Er erzählt in dem Video-Interview von dessen Entwicklung als Praxisbeispiel eines Spin-offs mit gutem Zweck.

Welche Auswirkungen die EU-Taxonomie für nachhaltige Anlage-Produkte tatsächlich haben könnte, 11.02.2022

Im Podcast gibt Armand Colard, Geschäftsführender Gesellschafter bei ESG Plus, einen Einblick, ob wir durch die umstrittene EU-Taxonomie-Verordnung der EU-Kommission große Umwälzungen am Finanzmarkt erleben werden.

Presseanfragen

Wenn Sie über uns berichten möchten oder Fragen haben senden Sie uns gerne eine Nachricht an:

office@esgplus.com