Pressemeldungen

Presse

2024

Top-Noten für Nachhaltigkeits-Fonds der Erste AM, 7.6.2024

Bereits zum zweiten Mal gingen die ESG Plus GmbH und der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich der Frage nach: „Wie nachhaltig sind Österreichs Fonds?“ Über die Antwort darauf, können sich Anleger:innen von gleich vier Fonds der Erste AM freuen.

Spitzenvertreter der Versicherungswirtschaft tagten in Stegersbach, 5.5.2024

Beim 12. Insurance Forum Austria stand die „neue Welt der Unordnung“ im Fokus. Fachexpert:innen diskutierten über die Auswirkungen der aktuellen geopolitischen Verwerfungen auf Versicherungen und zeigten Lösungswege auf. LEADERSNET.tv holte den Initiator und rund 20 Branchenprofis vor die Kamera.

Transparent Investieren: Wie CLEANVEST Nachhaltigkeit messbar macht, 4.5.2024

Das Bewusstsein für Umwelt, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit nimmt stetig zu. Immer mehr Anlegerinnen und Anleger suchen nach Möglichkeiten, ihr Geld gewinnbringend, aber auch verantwortungsbewusst anzulegen. Vor diesem Hintergrund bietet die Plattform Cleanvest eine wertvolle Ressource für Privatinvestorinnen und -investoren, die ihr Kapital nachhaltig investieren möchten. In diesem Artikel wollen wir Cleanvest vorstellen und die Auswahlkriterien der Plattform näher erläutern.

Nachhaltig anlegen – aber wie?, 22.04.2024

Geld anlegen und gleichzeitig etwas Gutes für Umwelt und Gesellschaft tun – geht das? Ja, denn bei fast allen Veranlagungsformen gibt es eine nachhaltigere Variante.

Grünes Geld: „Kapitalströme lenken in eine klimafreundliche Zukunft“, 15.03.2024

Bei „Freitag in der Arena“, dem Podcast der oekostrom AG, diskutiert Armand Colard, Geschäftsführer von ESG Plus, mit Vorständin Hildegard Aichberger darüber, wie man Geld nachhaltig anlegt und Greenwashing vermeidet. Der Finanzexperte arbeitet seit fast 20 Jahren daran, den Finanzmarkt grüner und transparenter zu gestalten.

Geld für Gutes als gar gewieftes Geschäftsmodell, 13.03.2024 (S. 67)

Das Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen, Cleanvest und fair-finance setzen Geld und Know-how gezielt für die Transformation der Wirtschaft ein.

Ihre Anforderungen an Geldanlage?, 11.03.2024

Rendite, was sonst. Doch sobald Nachhaltigkeit im Spiel ist, wird es kompliziert. ZEPCON bietet Lösungen dafür.

Das waren die Highlights des 7. Sustainable Investor Summit, 27.02.2024

Die mittlerweile siebte Fachkonferenz für Sustainable Finance & Impact Investing bot den Besuchern ein umfangreiches Programm, das keine Wünsche offen ließ. „Institutional Money“ war ebenfalls vor Ort.

Geld und Werte vereinbaren, 01/2024

Finanzwelt und Ethik mögen auf den ersten Blick nicht immer zueinanderpassen. Auf den zweiten schon. Das Sozialunternehmen ESG PLUS beweist, dass Geld und Nachhaltigkeit vereinbar sind.

2023

Wie „grün“ sind heimische Fonds?, 14.12.2023

Der Fondsmarkt wurde in einer Studie unter die Lupe genommen. Die Plattform CLEANVEST hat bereits zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Oberösterreich eine Untersuchung zur Nachhaltigkeit österreichischer Fonds durchgeführt.

„Mein Geld bestimmt das Aussehen der Welt“, 12.2023

Immer mehr Anleger wollen gemäß ihren Nachhaltigkeitspräferenzen investieren. Wie wird aber Transparenz für Anleger sichergestellt – und wie können Aktionäre „Greenwashing“ erkennen? Diese und weitere aktuelle Themen beleuchtete unser Experten-Round-Table unter der Leitung von Börsen-Kurier-Chefredakteur Marius Perger.

Interview: Wie nachhaltig ist Österreichs Fondslandschaft?, 24.11.2023

Bereits zum zweiten Mal haben der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und die Plattform CLEANVEST.org, ein Projekt der ESG Plus GmbH, über 200 österreichische Fonds hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit untersucht. Armand Colard, geschäftsführender Gesellschafter bei ESG Plus GmbH, erklärt uns im Interview, wie es um ESG in Österreich steht.

Österreichs nachhaltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tatsächlich grün oder handelt es sich nur um „Grünfärberei“?, 10.11.2023

Bereits zum zweiten Mal nehmen der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und die Plattform CLEANVEST.org den Fondsmarkt unter die Lupe.

Apollo Nachhaltig Muendel Bond zählt zu den bestplatzierten Fonds, 31.10.2023

Zum bereits zweiten Mal führte der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich in Kooperation mit ESG Plus/CLEANVEST eine Untersuchung zur Nachhaltigkeitsgüte der österreichischen Fonds durch.

Nachhaltige Unternehmen vor den Vorhang, 27.10.2023

Seit 20 Jahren werden Unternehmen, die auf Umweltschutz und soziales Engagement setzen, mit dem Trigos-Preis ausgezeichnet. Der Trigos ist damit wohl Österreichs wichtigste Auszeichnung für wirtschaftliche Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung.

Interview nur 7 Tage online.

Österreichs Nachhaltigkeitsfonds im Ranking, 27.10.2023

Die Bewertungsplattform Cleanvest hat im Auftrag der Arbeiterkammer Oberösterreich die nachhaltigsten Fonds Österreichs gesucht und eine Rangliste erstellt.

AK und CLEANVEST nehmen Österreichs nach­haltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tat­sächlich grün oder handelt es sich nur um „Grün­färberei“?, 25.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nehmen der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und die Plattform CLEANVEST.org den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Fondsgesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

AK fordert EU-weite Vorgabe für nachhaltige Fonds, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien.

AK nahm Österreichs nachhaltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tatsächlich grün oder handelt es sich nur um „Grünfärberei“?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlagegesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

ESG Plus: Wie man nachhaltig investiert, 23.10.2023

Nachhaltig investieren – aber wie, ohne in die Greenwashing-Falle zu geraten? ESG Plus untersuchte in Kooperation mit der Arbeiterkammer Oberösterreich bereits zum zweiten Mal nachhaltige Fonds.

AK FORDERT EU-WEITE RECHTLICH BINDENDE VORGABE FÜR NACHHALTIGE FONDS / 203 FONDS IN ÖSTERREICH ALS NACHHALTIG DEKLARIERT, ABER KEINE KLAREN KRITERIEN, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien. Nur Fonds, die diese einhalten, sollten sich als nachhaltig deklarieren dürfen, so die AK in einer Presseaussendung am Montag. Eine Prüfung durch die Finanzmarktaufsicht solle verpflichtend sein.

AK fordert EU-weite rechtlich bindende Vorgabe für nachhaltige Fonds, 23.10.2023

203 Fonds in Österreich als nachhaltig deklariert, aber keine klaren Kriterien. Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien.

AK fordert EU-weite rechtlich bindende Vorgabe für nachhaltige Fonds, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien. Nur Fonds, die diese einhalten, sollten sich als nachhaltig deklarieren dürfen, so die AK in einer Presseaussendung am Montag. Eine Prüfung durch die Finanzmarktaufsicht solle verpflichtend sein.

AK nahm Österreichs nachhaltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tatsächlich grün oder handelt es sich nur um „Grünfärberei“?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlage-gesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

AK NAHM ÖSTERREICHS NACHHALTIGE FONDS UNTER DIE LUPE: SIND SIE TATSÄCHLICH GRÜN ODER HANDELT ES SICH NUR UM „GRÜNFÄRBEREI“?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlage-gesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

203 Nachhaltigkeitsfonds im AK-Test: So grün sind sie wirklich, 23.10.2023

Die Arbeiterkammer hat die 203 Nachhaltigkeitsfonds in Österreich unter die Lupe genommen und gibt Tipps, wie Greenwashing vermieden werden kann.

AK nahm Österreichs nach­haltige Fonds unter die Lupe: Sind sie tat­sächlich grün oder handelt es sich nur um Green­washing?, 23.10.2023

Bereits zum zweiten Mal nahm der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich den Fondsmarkt unter die Lupe. Seit 2021 sind Kapitalanlagegesellschaften gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche zu deklarieren. Klare Kriterien für Nachhaltigkeit fehlen dafür aber noch. Wie grün sind diese 203 Fonds in Österreich also tatsächlich? Und wie kann Greenwashing beim nachhaltigen Fondssparen vermieden werden?

Nachhaltige ETFs: Wie grün sind sie wirklich?, 13.10.2023

ETFs zählen zu den beliebtesten Finanzprodukten für langfristige Geldanlagen. Doch wie schneiden die Indexfonds in Sachen Nachhaltigkeit ab und welche Alternative gibt es?

DIE GEWINNER DES TRIGOS ÖSTERREICH 2023 STEHEN FEST!

Am 4. Oktober brachte der TRIGOS – Österreichs Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften – die nominierten Vorzeigebetriebe im Palais Liechtenstein auf die Bühne und prämiert ihr Engagement im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung.

Aus den über 130 Einreichungen und den 18 nominierten Unternehmen stehen nun die sechs Gewinner des TRIGOS-Award 2023 fest, welche die hochkarätige Jury in den jeweiligen Kategorien am meisten überzeugt haben. Vor zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft nahmen die Gewinnerunternehmen die begehrte Trophäe entgegen.

ESG plus GmbH aus Wolkersdorf holte sich Sieg bei den TRIGOS 2023, 10.10.2023

Gleich drei Unternehmen aus Niederösterreich zählen zu den sieben Preisträgern bei der 20. Verleihung des TRIGOS. Darunter auch ein Unternehmen aus Wolkersdorf.

TRIGOS 2023: Die sechs Preisträger sind gekürt!, 09.10.2023

Mit einem eindrücklichen Gala-Event im Gartenpalais Liechtenstein feierten gestern mehr als 300 hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ein ganz spezielles Jubiläum: Der TRIGOS, Österreichs bedeutendste Auszeichnung für Nach­haltig­keit und Unter­nehmens­ver­antwortung, beging seinen 20. Jahrestag – und liefert mit insgesamt 2.745 Einreichungen, 808 Nominierungen und 289 Preisträgern aus allen Regionen und Größenordnungen einen starken Beleg für Innovation und Wirksam­keit in Sachen Nach­haltig­keit.

Weitere Pressemeldungen aus 2023
Weitere Pressemeldungen aus 2022
Pressemeldungen aus 2021 und älter finden Sie hier

Podcasts und Videos

Video abspielen

Armand Colard: Grünes Geld – Nachhaltige Investments für’s Klima, 15.03.2024

Armand Colard ist Geschäftsführer von ESG Plus und arbeitet seit fast 20 Jahren daran, den Finanzmarkt grüner und transparenter zu gestalten. Bei „Freitag in der Arena“, dem Talk-Format der oekostrom AG, spricht der Finanzexperte mit Vorständin Hildegard Aichberger darüber, wie man Geld nachhaltig anlegt und Greenwashing vermeidet.

SIS6 Austria 18 – Renaissance of Bonds, 16.05.2023

Unser CEO Armand Colard durfte am Sustainable Investor Summit die englische Panel-Diskussion zum Thema „Renaissance of bonds – Can the comeback of bonds set positive accents for the achievement of the SDGs“ moderieren. Schauen Sie sich gerne die Aufzeichnung der Panel-Diskussion an. 

Special: Die besten nachhaltigen Fonds, 11.05.2023

In dieser Sonderfolge von Climate Action wirft Journalist Daniel Nutz im Gespräch mit Armand Colard, Kooperationspartner und Geschäftsführer von ESG Plus hinter die Kulissen des Awards und erklärt welche Kriterien dieser Härtetest umfasste.

YouTube: Greenwashing auf Kosten der Anleger, 21.02.2023

ivoox: Greenwashing auf Kosten der Anleger, 21.02.2023

Es kam wie es kommen musste. Nicht alles was grün deklariert wird ist es auch. Noch schlimmer: das muss es auch gar nicht sein, weil die EU keine eindeutigen rechtlich bindenden ökologischen und sozialen Kriterien vorschreibt.

Beitrag zur EU-Taxonomie, 20.09.2022

Die Sendung „Konkret“, ein Servicemagazin des ORF, welche Tests von Produkten sowie Orientierungshilfen für das tägliche Leben bietet, stellte CLEANVEST als Orientierungshilfe für das Suchen von nachhaltigen Finanzprodukten vor. 

#nextlevel-Podcast: Nachhaltigkeit als Gewinnbringer verstehen, 21.04.2022

Warum sollte die strategische Umsetzung von ESG-Kriterien auf der Agenda von Unternehmen ganz weit oben stehen? Und wie vertragen sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit? Die Antworten dazu geben Führungskräfte im Rahmen einer Diskussionsrunde aus der Serie „Initiative #nextlevel“.

„Nachhaltige Transformation“ als Wettbewerbsfaktor, 14.04.2022

Podiumsdikussion zum Nachhören – Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. ESG (Environment, Social, Governance) und die SDGs (Sustainable Development Goals)
der Vereinten Nationen avancieren zu entscheidenden Kriterien für den wirtschaftlichen Erfolg.
Was müssen Unternehmer beachten, um diese Werte nachhaltig in ihren Strategien zu verankern und daraus Wettbewerbsvorteile zu lukrieren?

Ethisch investieren | Trialoge: Verantwortung – Armand Colard, ESG Plus, 16.02.2022

Finanzieren, Geld und Ethik. Armand Colard ist Geschäftsführer von ESG Plus, einem Sozialunternehmen das sich auf nachhaltige Lösungen für den Finanzmarkt spezialisiert hat. Er erzählt in dem Video-Interview von dessen Entwicklung als Praxisbeispiel eines Spin-offs mit gutem Zweck.

Welche Auswirkungen die EU-Taxonomie für nachhaltige Anlage-Produkte tatsächlich haben könnte, 11.02.2022

Im Podcast gibt Armand Colard, Geschäftsführender Gesellschafter bei ESG Plus, einen Einblick, ob wir durch die umstrittene EU-Taxonomie-Verordnung der EU-Kommission große Umwälzungen am Finanzmarkt erleben werden.

Presseanfragen

Wenn Sie über uns berichten möchten oder Fragen haben senden Sie uns gerne eine Nachricht an:

office@esgplus.com